Aktuelles VfL Eintracht (Seite 1 von 2)

Tanz-Show-Turnen und Jugendmeisterehrung 17.12.2017

Tanz-Show-Tur­nen und Jugend­meis­ter­eh­rung 17.12.2017

  

  

  

Sporthose an — FUN! Verschiedene Bewegungsformen

Ein wei­te­rer gelun­ge­ner Nach­mit­tag mit viel Bewe­gung, Spaß und Freu­de liegt hin­ter uns. Wir hat­ten viel Spaß bei Hip­Hop, Hoop­dance und Parkour für Groß und Klein. Der Ver­ein Poli­tik zum Anfas­sen unter­stüt­ze uns tat­kräf­tig und infor­mier­te auf spie­le­ri­sche Wei­se über poli­ti­sche The­men und Struk­tu­ren in Deutsch­land. Auch Jele­na Gayk von der Koor­di­nie­rungs­stel­le Sport und Geflüch­te­te gab hilf­rei­che Hin­wei­se wo, wann, wer Sport machen kann.

Ein rie­si­ges DANKE an alle, die den Nach­mit­tag mit­ge­stal­tet haben!!!

Soziale Talente im Sport — Jannik Berlipp ist nominiert

Jannik Berlipp
VfL Eintracht Hannover, 17 Jahre alt

Leicht­ath­le­tik

Seit 2005 ist Jan­nik akti­ver Ath­let beim VfL Ein­tracht. 2016 mach­te er die Julei­ca-Aus­bil­dung und unter­stützt den Ver­ein als Trai­ne­ras­sis­tent. 2017 begann er mit der Aus­bil­dung zum C-Trai­ner. So ver­mit­telt er, noch ein­mal in der Woche, auch sei­ne eige­nen Erfah­run­gen, mit gro­ßem Enga­ge­ment, an den ganz jun­gen U8-Nach­wuchs. Trotz bevor­ste­hen­den Abiturs 2018, steht er ins­ge­samt aller­dings 5 Tage in der Woche auf dem „Platz“ und manch­mal auch an Wochen­en­den, um sei­ne Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten z. B. bei der Masch­see­staf­fel oder am Mehr­kampf­tag zu betreu­en.

Bis zum 20.12.2017 kann abge­stimmt wer­den. Zur Abstim­mung geht es hier.

Sporthose an – FUN! Alles rund um den Ball

Für einen gelun­gen Sport­nach­mit­tag „Rund um den Ball“ möch­ten wir uns bei allen Betei­lig­ten ganz herz­lich bedan­ken.

Wir hat­ten viel Spaß beim Vol­ley­ball, Pétan­que und Tisch­ten­nis spie­len. Auch „die Klei­nen“ sind nicht zu kurz gekom­men und konn­ten sich mit viel Freu­de aus­to­ben. Außer­dem gab es Infor­ma­ti­ons­stän­de rund um den Sport und um das The­ma Poli­tik. Die­se wur­den durch eine spie­le­ri­sche Art, wie zum Bei­spiel Memo­ry ver­mit­telt. In die­sem Zusam­men­hang auch ein herz­li­ches Dan­ke­schön an Poli­tik zum Anfas­sen und die Koor­di­nie­rungs­stel­le Sport und Geflüch­te­te, die uns tat­kräf­tig an die­sem Nach­mit­tag unter­stützt haben.

Und wei­ter geht es am Sonn­tag, den 03.12.2017, u.a. mit Hip­Hop, Parkour für Groß und Klein und Hoop­dance. Kommt vor­bei, lasst euch über­ra­schen und macht mit! Wir freu­en uns auf euch.
Fly­er

Im Namen des Bundespräsidenten zeichnet OB Schostock Horst Johr mit dem Bundesverdienstkreuz aus

Pres­se­amt der LHH

Im Namen des Bun­des­prä­si­den­ten Frank-Wal­ter Stein­mei­er ehr­te Ober­bür­ger­meis­ter Ste­fan Schos­tock am 30. Okto­ber 2017 Horst Johr mit der Ver­lei­hung des Bun­des­ver­dienst­kreu­zes für sein lang­jäh­ri­ges Enga­ge­ment in der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver. Horst Johr erhielt die Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land.

Johr enga­gier­te sich 65 Jah­re für den Sport. Als Jugend­li­cher lief er Mit­tel­stre­cke und war auch als Jugend­übungs­lei­ter tätig. Seit 1953 gehör­te er der Kampf­rich­ter­ver­ei­ni­gung des Kreis-Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des Han­no­ver-Stadt an. Von Anfang an wur­de er vor­wie­gend bis hin zu deut­schen Meis­ter­schaf­ten und Län­der­kämp­fen als Sta­di­on­an­sa­ger ein­ge­setzt. Als Kampf­rich­ter war er auch bei den Olym­pi­schen Spie­len   in Mün­chen im Ein­satz.

In der Ver­bands­ar­beit des Nie­der­säch­si­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des nahm er von 1957 an ver­schie­de­ne Auf­ga­ben wahr, zunächst vie­le Jah­re als Mit­glied der Jugend­aus­schüs­se im Bezirk und Kreis Han­no­ver-Stadt. Als Pres­se­wart war er im Bezirk Han­no­ver und spä­ter auch in der Pres­se­ar­beit des NLV umfang­reich tätig. Als Fach­jour­na­list hat er viel für die NLV-Ver­bands­zeit­schrif­ten, NLV-Web­site, die Fach­zeit­schrift „Leicht­ath­le­tik“ und Leichtathletik.de geschrie­ben. Im Jahr 2001 war Johr Mit­grün­der des Kreis-Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des Han­no­ver-Stadt e.V. Er ist Ehren­vor­stands­mit­glied im NLV-Bezirk Han­no­ver und Han­no­ver-Stadt.

Im Deut­schen Rug­by-Ver­band übte er von 1997 bis 2003 das Amt des Pres­se­war­tes aus. Auch in die­ser Sport­art hat er sich als Sta­di­on­spre­cher betä­tigt. Er hat End­spie­le um die deut­sche Meis­ter­schaft, Pokal­end­spie­le und Län­der­spie­le mode­riert.

Johr hat sich als Sport­jour­na­list einen Namen gemacht und war ein gefrag­ter Mann. Er war im Ver­ein der Nie­der­säch­si­schen Sport­pres­se und als frei­er Mit­ar­bei­ter der Sport­re­dak­tio­nen der Deut­schen Pres­se­agen­tur –Lan­des­bü­ro Nie­der­sach­sen/­Bre­men- und des Rund­funk­sen­ders NDR 1 Radio Nie­der­sach­sen tätig.

Horst Johr enga­gier­te sich zusam­men mit sei­ner Frau Trau­de auch in der evan­ge­lisch-luthe­ri­schen Kir­chen­ge­mein­de der Süd­stadt. 2007 wur­de Johr über die Lis­te der Dia­ko­nie für den Stadt­be­zirk Süd­stadt-Bult in die Dele­gier­ten­ver­samm­lung des Senio­ren­bei­ra­tes gewählt, der er bis heu­te ange­hört.

Horst Johr ist seit dem 1.02.1961 Mit­glied des SV Ein­tracht Hannover/VfL Ein­tracht Han­no­ver. Er war zunächst als akti­ver Faust­bal­ler tätig. Als Mit­glied der Leicht­ath­le­tik-Abtei­lung hat Horst in ver­schie­de­nen Auf­ga­ben­stel­lun­gen die Arbeit der Leicht­ath­le­tik umfäng­lich unter­stützt.

Der VfL Ein­tracht Han­no­ver gra­tu­liert Horst Johr zur Ver­lei­hung des Bun­des­ver­dienst­kreu­zes sehr herz­lich und wünscht für die Zukunft bei guter Gesund­heit alles Gute.

P.H.

Entdeckertag 2017 — Ein voller Erfolg

Wir waren dabei! Der VfL Ein­tracht Han­no­ver hat sich auch in die­sem Jahr erfolg­reich beim Ent­de­cker­tag prä­sen­tiert. Bei schöns­tem Wet­ter kamen vie­le Besu­cher vor­bei, die den “Sport­ab­zei­chen-Par­cour” absol­viert haben. Ros­wi­ta und Jon­ny, vom Sport­ab­zei­chen­team, hat­ten einen Par­cour auf­ge­baut, der die Fer­tig­kei­ten Schnel­lig­keit, Koor­di­na­ti­on, Kraft und Aus­dau­er beinhal­te­te. Damit war unser Stand ein Teil des Sport-Füh­rer­scheins, der wie jedes Jahr auf der Sport­mei­le von Klein und Groß abge­legt wer­den konn­te.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unse­re 4 BFDler, Kim, Anni­ka, Tho­mas und Boris haben tat­kräf­tig unter­sützt und zahl­rei­che Fra­gen zum Ver­ein beant­wor­tet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Büh­ne hat­te der VfL Ein­tracht Han­no­ver ein groß­ar­ti­ges und viel­fäl­ti­ges Pro­gramm zu bie­ten. Aber schaut sel­ber:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An alle Hel­fer, Eltern und Teil­neh­mer vom VfL Ein­tracht Han­no­ver ein HERZLICHES DANKESCHÖN! Ihr habt dazu bei­ge­tra­gen, dass der VfL Ein­tracht Han­no­ver beim Ent­de­cker­tag ver­tre­ten war und habt die Ver­an­stal­tung zu einem Erfolg gemacht!

Feriencamps während des Sommers

Rund 50 Kin­der zwi­schen sie­ben und zwölf Jah­ren nah­men die­sen Som­mer an den drei Som­mer­fe­ri­en­camps des VfL Ein­tracht Han­no­ver teil. Trotz der unbe­stän­di­gen Wet­ter­ver­hält­nis­se, stan­den vie­le Aktio­nen drin­nen wie drau­ßen auf dem Pro­gramm. Dazu zähl­ten unter ande­rem Ral­lyes, Fahr­rad­tou­ren, Gerä­te­land­schaf­ten in der Hal­le sowie Spie­le auf dem Ver­eins­ge­län­de wie Fuß­ball, Hoop Dance etc.. Die Wir­te Klaus Eck­mann und Andi Kühn ver­sorg­ten die Kin­der über die drei Wochen mit ver­schie­de­nen lecke­ren Gerich­ten.

Die Feri­en­camps wur­den im Wesent­li­chen durch die vier alten Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­leis­ter des Ver­eins, sowie dem neu­en BFD´ler Boris Weiss­brot geplant und durch­ge­führt. Hilf­reich zur Sei­te stand die haupt­amt­li­che Sport­lehr­kraft Hei­di Bell­gardt.

Obwohl das Wet­ter nicht immer mit­spiel­te, hat­ten die Kin­der und Betreu­er in den drei Wochen viel Spaß, Freu­de und gute Lau­ne. Die sport­li­che Akti­vi­tät kam eben­falls nicht zu kurz. Vie­le Kin­der nutz­ten die Mög­lich­keit ein offi­zi­ell aner­kann­tes Sport­ab­zei­chen zu erwer­ben. An die­ser Stel­le ein herz­li­ches Dan­ke­schön an Ros­wi­ta Schlach­te und Jon­ny Masur, die sich bereit erklärt hat­ten das Sport­ab­zei­chen abzu­neh­men.

In den Herbst­fe­ri­en ist wie­der ein Feri­en­camp ange­setzt. Die­ses Camp wird von Hei­di Bell­gardt und den vier neu­en Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­leis­ten­den beglei­tet. Die Teil­neh­mer­plät­ze sind begrenzt, des­we­gen müs­sen Anmel­dun­gen mög­lichst zeit­nah ein­ge­reicht wer­den. Wir freu­en uns schon auf ein wei­te­res span­nen­des Feri­en­camp wäh­rend des Herbs­tes!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Feri­en­camps gibt es hier

Fitnessangebote bei Aaron

Die Fit­ness­an­ge­bo­te mon­tags und don­ners­tags, ehe­mals bei Simo­ne, wer­den ab dem 03.08.17 von Aaron über­nom­men:

Mon­tags
Body­sty­ling, 19.00 – 20.00 Uhr, Boni­fa­ti­us­schu­le; List
Fit­ness, 20.00 – 21.00 Uhr, Boni­fa­ti­us­schu­le; List
Don­ners­tags
Body­Fit, 18.30 – 19.30 Uhr, Uhland­schu­le; Nord­stadt
Fit­ness, 19.30 – 20.30 Uhr, Uhland­schu­le; Nord­stadt

Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen in der Uhlandschule

bild1

Das Eltern-Kind-Tur­nen und das Kin­der­tur­nen, ehe­mals bei Lena, wer­den ab dem 08.08.17 von Jus­ti­ne über­nom­men:

Diens­tags
Eltern-Kind-Tur­nen (1,5 — 3 Jah­re), 16.00 — 17.00 Uhr, Uhland­schu­le; Nord­stadt
Klein­kin­der­tur­nen (3,5 — 6 Jah­re), 17.00 — 17.45 Uhr, Uhland­schu­le; Nord­stadt
Kin­der­tur­nen (ab 6 Jah­re), 17.45 — 18.45 Uhr, Uhland­schu­le; Nord­stadt

 

Ältere Beiträge