Fußball VfL Eintracht

Fußball-Abteilung

DSCF3093Die Fuß­ball­ab­tei­lung des VfL Ein­tracht Han­no­ver besteht aus mehr als 32 Jugend-, Herren-, Senio­ren– und Mädchenmannschaften.

Das Geschäfts­zim­mer der Fußball-Abteilung ist jeden Mon­tag von 18.00 — 19.00 Uhr geöff­net und tele­fo­nisch unter 0511 — 800095 zu erreichen.

 

Vor­stand und Geschäftszimmer

Unsere Mann­schaf­ten und Trainingszeiten:

Her­ren­mann­schaf­ten
Damen­mann­schaf­ten
Junio­ren
Junio­rin­nen

 

Unser Einsatz für den Kunstrasen: Mitspielen – Mitsammeln – Mitspenden

veranstaltungsbild

Die Fuß­ball­ab­tei­lung des VfL Ein­tracht Han­no­ver wächst wei­ter und ist mit fast 700 Mit­glie­dern mitt­ler­weile die dritt­größte in Han­no­ver. Dies zeigt: Unser brei­ten­sport­li­ches Kon­zept, dass Spaß am Fuß­ball mit dem Wett­kampf­ge­dan­ken im Sport ver­bin­det, kommt an. Beson­ders erfolg­reich ist unser Ansatz, Män­nern und Frauen die Mög­lich­keit zum Fußball­spielen zu geben. Wir sind dabei offen für alle, die gemein­sam etwas im Fuß­ball bewe­gen wollen.

Das Wachs­tum der Abtei­lung stößt aber mitt­ler­weile an deut­li­che Gren­zen: Die Plätze auf der Ver­eins­an­lage rei­chen nicht mehr aus. Die Mög­lich­kei­ten, in der Nähe lie­gende Schul­sport­plätze zu nut­zen, sind wegen des Anlie­ger­schut­zes an enge Auf­la­gen gebun­den. Ein Kunst­ra­sen­platz ist des­halb schon län­ger der Wunsch aller, deren Herz im VfL Ein­tracht für den Fuß­ball schlägt. Nur so wer­den wir die Trai­nings– und Spiel­be­din­gun­gen für den Fuß­ball nach­hal­tig und dau­er­haft ver­bes­sern und in Han­no­vers Süd­stadt wei­ter­hin im Fuß­ball wett­be­werbs­fä­hig sein.

Die Kos­ten für einen sol­chen Platz sind aller­dings sehr hoch und auch für einen gro­ßen Ver­ein wie den VfL Ein­tracht Han­no­ver nicht ein­fach auf­zu­brin­gen. Bei lee­ren öffent­li­chen Kas­sen kön­nen auch die Stadt Han­no­ver und der Lan­des­sport­bund Nie­der­sach­sen nur einen begrenz­ten Teil beitragen.

Eige­nes Enga­ge­ment ist gefragt.

Ohne eige­nes Geld und eige­nes Enga­ge­ment kein Kunst­ra­sen­platz. So ein­fach ist es. Dem stel­len wir uns. Team­geist zei­gen wir nicht nur auf dem Fuß­ball­platz, son­dern auch drum herum. Das Mit­ma­chen für eine gemein­same Sache neben der Liebe für den Ball hat eine Gruppe beson­ders begeis­ter­ter Mit­glie­der zusam­men­ge­bracht und neben Enga­ge­ment auch zu neuen Ideen geführt. Der För­der­ver­ein Süd­stadt­ki­cker hilft der Fuß­ball­ab­tei­lung bei der Umsetzung:

  • Ein neues Wer­be­kon­zept für die Ver­mark­tung von Wer­be­flä­chen ist kurz vor der Umsetzung.
  • Ein Spen­den– und Paten­schafts­kon­zept für den Platz ist ent­stan­den. Jede® kann durch sym­bo­li­schen Kauf eines Stücks Kunst­ra­sen­plat­zes zei­gen, dass ihm der Fuß­ball bei VfL Ein­tracht Han­no­ver am Her­zen liegt.
  • Aktio­nen auf dem Ver­eins­ge­lände sol­len zusätz­lich Auf­merk­sam erzeugen.

Zeigt auch Ihr: Ich bin VfL Ein­tracht, ich bin dabei!

09. Juni, 16.00 — 22.00 Uhr: Pro­mis kicken für den Kunstrasen

Die Idee, das Enga­ge­ment im Ver­ein durch ein Pro­mi­spiel einer brei­ten Öffent­lich­keit zu zei­gen, fand gro­ßen Anklang bei allen, die wir ange­spro­chen haben. Unser Team Ein­tracht, unter­stützt durch viele Pro­mi­nente aus Sport, Poli­tik und Kul­tur aus Han­no­ver spielt gegen das Team Madsack and Fri­ends. Antenne Nie­der­sach­sen gestal­tet das Rah­men­pro­gramm mit und wird zusam­men mit Madsack unser Enga­ge­ment in der Region bekannt machen. Zahl­rei­che wei­tere Spon­so­ren, u.a.  http://www.gokart-team.de/kindergeburtstage.html, unter­stüt­zen unser Pro­jekt mit Spen­den, teil­weise gleich durch grö­ßere Geld­be­träge, teil­weise durch attrak­tive Spen­den für eine Ver­stei­ge­rung und Tom­bola. Kon­zert­kar­ten für Ver­an­stal­tun­gen sind ebenso dabei wie Lieb­ha­ber­stü­cke aus dem gro­ßen Fuß­ball. Wir bedan­ken uns schon jetzt, bei allen, die uns auf diese Art unter­stüt­zen, vor allem aber auch bei den Eltern aus dem Kreis unse­rer Jugend­mann­schaf­ten, die sich mit uns enga­gie­ren. Um das Spiel herum wird es ein attrak­ti­ves Rah­men­pro­gramm für alle geben, die dabei sein wollen.

Seid dabei, zeigt, dass auch ihr den Kunst­ra­sen wollt. Kommt zum Promi-Spiel und kauft euch euren Teil des Kunstrasens.

Ansprech­part­ner sit­zen im För­der­ver­ein Süd­stadt­ki­cker (Andi Kühn,
Tele­fon: 0173 601 86 11, kunstrasen@vfL-eintracht-hannover.de) oder in der Fuß­ball­ab­tei­lung (Peter Pilz, Chris­toph Krö­ner, fussball@vfl-eintracht-hannover.de). Spen­den kön­nen jeder­zeit auf das Konto vom VfL Ein­tracht Han­no­ver bei der Com­merz­bank Han­no­ver, IBAN DE 43 2504 0066 0353 5333 00, Spen­den­zweck : Kunst­ra­sen, ein­ge­zahlt werden.

Fußball-Termine

 

———————-
Zur Zeit fin­den keine wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen statt.

4. Deut­sche Bank Mäd­chen­fuß­ball Cup — ein vol­ler Erfolg!

Trotz wid­ri­ger Wet­ter­be­din­gun­gen ist der 4. Deut­sche Bank Mäd­chen­fuß­ball Cup ein gro­ßer Erfolg gewor­den. Bei win­di­gen Wet­ter­ver­hält­nis­sen und teil­weise ein­zel­nen Regen­schau­ern haben sich bis zu 1000 Men­schen auf der Anlage des VfL Ein­tracht getum­melt. Den Orga­ni­sa­to­ren ist es erneut gelun­gen das größte Mäd­chen­fuß­ball­tur­nier der Region mit viel Herz­blut zu einem Fest für die ganze Fami­lie zu machen. Neben den Tur­nie­ren für die E-, D-, C– und B-Juniorinnen stand der Spaß am Bun­gee Run, Tor­wand­schie­ßen, und dem Klet­tern an einer mobi­len Klet­ter­wand im Vor­der­grund. Das Tor­wand­schie­ßen wurde mit vie­len tol­len Prei­sen ver­süßt und die Han­no­ver 96 Fuß­ball­schule moti­vierte die Kin­der in einem Drib­bel­par­cour und einer wei­te­ren Tor­wand.
Auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt gewe­sen. Die Gäste wur­den von den zahl­rei­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern mit fri­schen Erd­bee­ren, lecke­ren Bröt­chen, selbst­ge­ba­cke­nen Kuchen und Sala­ten ver­wöhnt. Auch der Grill­be­trieb war den gan­zen Tag gewähr­leis­tet.
Fuß­ball gespielt wurde natür­lich auch, so wur­den neben den Sie­gern in den ein­zel­nen Jahr­gän­gen auch die beste Tor­jä­ge­rin, die beste Tor­frau und die beste Feld­spie­le­rin in jeder Alters­klasse gekürt. „Es ist jedes Mal ein ganz beson­de­rer Moment für die Mäd­chen, wenn sie gekürt wer­den.“, so Chris­toph Krö­ner, Frauen– und Mäd­chen­fuß­ball Koor­di­na­tor beim VfL Ein­tracht.
Bei den Jüngs­ten, den E-Juniorinnen setzte sich erneut die Mann­schaft des „Seri­en­sie­gers“ und Ver­an­stal­ters VfL Ein­tracht Han­no­ver sehr ein­drucks­voll durch. Sie stellte auch mit Paula Fahl­busch die beste Tor­jä­ge­rin.
Bei den D-Juniorinnen haben die Mädels von den Freien Tur­nern Braun­schweig die Nase vorn gehabt. In einem packen­den Finale mit 9m-Schießen behiel­ten die Mädels aus unse­rer Nach­bar­stadt die Nase knapp vor weit ange­reis­ten Gäs­ten aus den Nie­der­lan­den vom SDO Bus­sum. Dafür stell­ten die Spie­le­rin­nen vom FFC Tur­bine Pots­dam mit Sophie Bütt­ner die beste Tor­jä­ge­rin und gleich­zei­tig die bes­ter Feld­spie­le­rin. Es war sehr eng, es war sehr span­nend!
Die C-Juniorinnen des Aus­rich­ters VfL Ein­tracht Han­no­ver sind wie ein hei­ßes Mes­ser durch But­ter, durch das Tur­nier mar­schiert. Wer den Spie­len des C-Juniorinnen Tur­niers gefolgt ist, konnte eine Wer­bung für den Mäd­chen­fuß­ball sehen. Die Ein­tracht Mäd­chen wur­den erst nach einem packen­den Finale und einem genauso engen 9m-Schießen von unse­rem Kon­kur­ren­ten aus Bemerode 2:3 besiegt. Im klei­nen Finale ging es genauso hoch­klas­sig und eng zu. Hier konnte sich Deis­ter United gegen unsere hol­län­di­schen Freunde aus Bus­sum mit 2 zu 1 im 9m-Schießen durch­set­zen! Die Mann­schaf­ten des klei­nen Finals stell­ten auch die beste Tor­jä­ge­rin und beste Spie­le­rin mit Fabi­enne Quaste von Deis­ter United.
Unsere ältes­ten Teil­neh­mer, die B-Juniorinnen, muss­ten wegen zweier kurz­fris­ti­ger Absa­gen am Vor­abend eine Hin– und Rück­se­rie spie­len. Die­ser Modus machte das Tur­nier noch span­nen­der. Am Ende durf­ten die Spie­le­rin­nen des SSV Förste über den gro­ßen Wan­der­po­kal jubeln. Über die Ehre der bes­ten Spie­le­rin­nen des Tur­nie­res bei den B-Juniorinnen durfte sich aber Sarah Schä­fer vom VfL Ein­tracht freuen.
Es war alles in Allem ein tol­ler Tag und eine rie­sen Wer­bung für den VfL Ein­tracht Han­no­ver und den Mädchenfußball