Sie­ben Titel bei den Nie­der­säch­si­schen Jugend­hal­len-Meis­ter­schaf­ten

P.H. Bei den Nie­der­säch­si­schen Jugend­hal­len-Meis­ter­schaf­ten der Wett­kampf­klas­se U 20 und

U 16 gewan­nen die Leicht­ath­le­ten des VfL Ein­tracht Han­no­ver sie­ben Titel. Ein über­aus erfreu­li­ches Ergeb­nis. Vier Titel gewan­nen die Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten der Wett­kampf­klas­se U 20 und wei­te­re drei Titel erkämpf­ten sich mit einem tol­len Ein­satz die Mädels der U 16. Die Erfol­ge in der jün­ge­ren Alters­grup­pe sind wun­der­bar und machen Hoff­nung für die Zukunft. Über die U 16 fer­ti­gen die Trai­ner einen geson­der­ten Bericht für Inter­net und die VfL Ein­tracht Nach­rich­ten.

Bericht­erstat­tung über die Ergeb­nis­se der U 20

Weib­li­che Jugend

Lil­li Böder wird Lan­des­meis­te­rin über 60 Meter in guten 7,75 Sekun­den. Gra­tu­lant: NLV-Vize­prä­si­dent Bernd Rebisch­ke
Foto: P.H.

Lil­li Böder erkämpf­te sich im 60 Meter A-Fina­le den Lan­des­meis­ter­schafts­ti­tel auf den sie schon lan­ge gewar­tet hat­te. Die Favo­ri­tin Talea Prepens vom TV Clop­pen­burg ver­ur­sach­ten einen Fehl­start, wodurch der Weg frei war für Lil­li. Livia Fischer und Gre­ta Baule­cke waren eben­falls im A-Fina­le dabei. Im B-Fina­le erreich­te die unver­wüst­li­che Anne Gebau­er den fünf­ten und Vanes­sa Arndt den sie­ben Platz.

60 Meter- A-Fina­le

1.und NLV-Jugend-Meis­te­rin Lil­li Böder   7,75 Sekun­den

  1. Livia Fischer 7,93
  2. Gre­ta Baule­cke 8,07

B-Fina­le

  1. Anne Gebau­er 8,18
  2. Vanes­sa Arndt 8,22

Die 200 Meter Zeit­vor­läu­fe erga­ben nach­fol­gen­de Ergeb­nis­se:

  1. Anne Gebau­er 26,02
  2. Livia Fischer 26,02
  3. Vanes­sa Arndt 26,10
  4. Smil­la Kol­be 26,43

Im 200 Meter-Lauf stürz­te bedau­er­li­cher­wei­se Jani­na-Marie Grün­ke und tat sich rich­tig weh.

Sie­ger­eh­rung Fina­le 60 Meter: v.l. 1. und Lan­des­meis­te­rin Lil­li Böder, 4. Livia Fischer, 7. Gre­ta Baule­cke
Foto: P.H.

Unser Neu­zu­gang Sven­ja Pape wur­de Lan­des­meis­te­rin über 400 Meter in guten 57,56 Sekun­den. Ein guter Ein­stieg für Sven­ja im neu­en Tri­kot des VfL Ein­tracht Han­no­ver.

4 x 200 Meter, Lan­des­meis­ter weib­li­che Jugend, 2. Wech­sel von Jani­na-Marie Grün­ke auf Vanes­sa Ahrndt.
Foto: Mat­thi­as Abrom­eit

Luna Bul­mahn lief außer Kon­kur­renz 400 Meter im Wett­be­werb der U 20 eine her­aus­ra­gen­de Zeit von 54,07 Sekun­den. Damit steht sie auf dem ers­ten Platz der aktu­el­len DLV Hal­len­besten­lis­te 2019. Groß­ar­tig ! lie­be Luna.

4 x 200 Meter Lan­des­meis­ter weib­li­che Jugend, per­fek­ter Wech­sel von Vanes­sa Ahrndt auf Lil­li Böder, die die Staf­fel mit 150 Meter Vor­sprung zum Sieg führt.
Foto: Mat­thi­as Abrom­eit

Die 4 x 200 Meter Staf­fel wur­de über­le­gen Lan­des­meis­ter in der her­vor­ra­gen­den Zeit von 1:41,95 Minu­ten, womit das Team an drit­ter Stel­le der aktu­el­len DLV Rang­lis­te steht.

Unse­re 2. Mann­schaft wur­de Lan­des­vi­ze­meis­ter in der eben­falls sehr guten Zeit von 1:43,40 Minu­ten.

So lie­fen unse­re Ath­le­tin­nen:

VfL Ein­tracht Han­no­ver I

Livia Fischer, Jani­na-Marie Grün­ke, Vanes­sa Arndt, Lil­li Böder

VfL Ein­tracht Han­no­ver II

Anne Gebau­er, Gre­ta Baule­cke, Smil­la Kol­be, Sven­ja Pape

Bei­de Mann­schaf­ten unter­bo­ten die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­sche Jugend­meis­ter­schaft in Höhe von 1:47,00 Minu­ten sehr deut­lich.

 Männ­li­che Jugend

 

Jugend­li­che Sprin­ter. v.l. Mar­cus Zie­bell und Feio Heß.
Foto: P.H.

Erwar­tungs­ge­mäß gewann Adri­an Sten­der in sei­ner Spe­zi­al­dis­zi­plin 60 Meter Hür­den die Lan­des­meis­ter­schaft über 60 Meter Hür­den in der guten Zeit von 8,43 Sekun­den. Die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­sche Jugend­hal­len-Meis­ter­schaft von 8,50 Sekun­den wur­de unter­bo­ten. Der Start bei der Jugend-Meis­ter­schaft in Sin­del­fin­gen zusam­men mit unse­ren Mädels wird geplant.

Über 60 Meter erreich­ten Feio Heß und Mar­cus Zie­bell das B-Fina­le:

B-Fina­le

3. Feio Heß 7,33 Sekun­de

4. Mar­cus Zie­bell 7,3

10. Adri­an Sten­der 7,33

 

Ergeb­nis aus 200 Meter Zeit­läu­fen:

6.Marcus Zie­bell 23,25

7. Fabi­an Döb­bel 23,43

 

Janik Kol­thof lief im Rah­men der Zeit­läu­fe die 400 Meter in 54,16 Sekun­den.