Zwei Ath­le­tin­nen, vier Lan­des­meis­ter- und zwei Vize­lan­des­meis­ter­ti­tel

R.S. Am 25. und 26. Mai 2019 waren die NLV+BLV-Meisterschaften Ein­zel Senioren/Seniorinnen in Cel­le. Deni­se Homey­er, Klas­se W30, star­te­te in vier Wurf­dis­zi­pli­nen. Am Sams­tag erreich­te sie eine Gold­me­dail­le im Kugel­stoß mit einer Wei­te von 10,97 Metern. Sowohl im Dis­kus­wurf als auch im Ham­mer­wurf wur­de sie außer­dem Vize­lan­des­meis­te­rin in 30,85 bzw. 27,03 Metern. Einen Tag spä­ter war sie wie­der im Ein­satz und wur­de Lan­des­meis­te­rin im Speer­wurf mit einer Wei­te von 33,28 Metern, erzielt im ers­ten Ver­such. Deni­se gehört mit die­sen Leis­tun­gen zu den bes­ten Ath­le­ten der Klas­se W30 in Deutsch­land, d.h. es wären TOP 20-Plat­zie­run­gen in der Deut­schen Senio­ren­besten­lis­te. Ihre stärks­te Dis­zi­plin ist der Speer­wurf. Hier könn­te sie in die­sem Jahr unter die TOP TEN kom­men. Vor einer Woche ist sie übri­gens vier­fa­che Bezirks­meis­te­rin in Han­no­ver gewor­den. Sie war somit eine der erfolg­reichs­ten Ath­le­tin­nen die­ser Ver­an­stal­tung.

Deni­se Homey­er (Mit­te) bei der Sie­ger­eh­rung im Speer­wurf

Ros­wi­ta Schlach­te konn­te nur am Sonn­tag in Cel­le star­ten, da sie einen Tag vor­her beim Natio­na­len Mee­ting in Han­no­ver gehol­fen hat. Zunächst wur­de sie kon­kur­renz­los Lan­des­meis­te­rin im 1500m-Lauf in 6:21,60 min. Zwei Stun­den spä­ter lief sie noch die 400m in 80,12 sec. und wur­de wie­der Ers­te ihrer Klas­se W60 vor Dr. Dorit Stehr vom MTV Ame­ling­hau­sen in 82,00sec.

Deni­se Homey­er (li) und Ros­wi­ta Schlach­te (re) erfolg­reich bei der LM Sen. in Cel­le