Pfings­ten: Zeit der Leichtathletik-Meetings

P.H. Das Pfingst­mee­ting in Zeven ist für die Leicht­ath­le­tin­nen und Leicht­ath­le­ten in Nord­deutsch­land eine Pflichtübung.
So star­te­ten auch vie­le Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten des VfL Ein­tracht Han­no­ver in Zeven. Nach über­stan­de­ner ver­let­zungs­be­ding­ter Pau­se mel­de­te sich Sarah Fleur Schul­ze beein­dru­ckend zurück. Sie sieg­te im stark besetz­ten Frau­en­lauf über 800 Meter in sehr guter Zeit von 2:06,81 Minu­ten. Ihr folg­ten Xenia Krebs (Lönin­gen) in 2:08,38 Minu­ten und auf dem drit­ten Platz Jana Schlü­sche in 2:10,15 Minu­ten. Sarah Fleur wird mit ihrer Zeit in der DLV-Rang­lis­te auf Platz 11 geführt.

Im Rah­men eines DLV-Lehr­gan­ges lief Luna Thiel bei der Inter­na­tio­na­len Spar­kas­sen-Gala in Regens­burg 400 Meter in 53,60 Sekun­den und qua­li­fi­zier­te sich damit für die 4 x 400 Meter-Staf­fel des DLV I. Die­se Staf­fel lief sodann mit Luna an Posi­ti­on zwei und sieg­te in inter­na­tio­nal beacht­li­cher Zeit von 3:28,58 Minuten.

Beim Inter­na­tio­na­len Pfingst-Mee­ting in Ostero­de lief Lea Ahrens als Sie­ge­rin der 400 Meter Hür­den sehr gute 58,78 Sekunden.