LM Cross in Rosche mit sen­sa­tio­nel­ler Teamleistung

5 mal Platz 1, 2 mal Platz 2, 3 mal Platz 3 und je ein Mal Platz 4,5,6, und 8

R.S. Am 14. Novem­ber 2021 waren die auf den Herbst ver­leg­ten Lan­des­meis­ter­schaf­ten im Cross­lauf. Der VfL Ein­tracht Han­no­ver war mit acht Läu­fe­rin­nen und drei Läu­fern von W14 bis W65 und von M16 bis zur MHK bei zwölf Starts vertreten.

Zuerst war Car­lot­ta Stee­ge, W14, am Start. Sie gehört zum jün­ge­ren Jahr­gang der W14 und beleg­te den 4. Platz in 9:21 Minu­ten und wur­de Zwei­te des Jahr­gangs 2008. Die WJU16 muss­te zwei Run­den lau­fen, wobei eine Run­de cir­ca 1,2km waren. Danach folg­te Luke Hühn in der M15. Er glänz­te in sei­nem Lauf mit 8:20 Minu­ten und beleg­te den drit­ten Platz. Auch Luke hat zwei Run­den absol­viert. Fabi­an Kuklin­ski star­te­te zunächst im Lauf 3 Cross Mit­tel­stre­cke über drei Run­den. Und kam nach Vik­tor Kuk von der LG Braun­schweig in 11:28 Minu­ten ins Ziel.

Luke Hühn (re im roten Ver­eins­tri­kot) beleg­te den drit­ten Platz in der M15

Im vier­ten Lauf glänz­te Sven­ja Holen­burg in der WJU20 mit dem ers­ten Platz in 13:47 Minu­ten (3 Run­den, d.h. ca. 3,6km). Emma Rei­mer beleg­te Patz 5 in 14:28 und hat­te viel Spaß bei ihrem ers­ten Cross­lauf. Ganz knapp dahin­ter kam Neu­zu­gang Char­lot­te Pau­li­ne Leh­mann in 14:28 und Platz 6 ins Ziel. Die Drei haben die Mann­schafts­wer­tung der WJU20 mit 12 Punk­ten gewon­nen. Es ging nun Schlag auf Schlag. Phil­ipp Tabert domi­nier­te im nächs­ten Lauf die MJU20 in 11:28 Minu­ten (3 Run­den) und lief zum Titelgewinn.

Die Mann­schaft mit Emma, Sven­ja und Char­lot­te (von li nach re) sieg­te mit der Mann­schaft WJU20. Sven­ja hol­te auch den Ein­zel­ti­tel. Foto: Musfeldt

Phil­ipp hol­te den Titel in der MJU20. Foto: Musfeldt

Im Lauf 6 der Frau­en und Senio­rin­nen wur­den auch drei Run­den gelau­fen. Marie Pröps­ting wur­de Zwei­te in 12:45 Minu­ten, Fran­zis­ka Stasch Drit­te (14:05) und Pau­li­ne Berg Ach­te (14:23).  Das war eine klas­se Vor­stel­lung und die Drei gewan­nen die Mann­schafts­wer­tung mit 13 Punk­ten. Ros­wi­ta Schlach­te konn­te als 31. die Klas­se W65 gewin­nen. Sie lief 19:57 Minu­ten. Zum Abschluss konn­te Fabi­an Kuklin­ski im Lauf Cross Män­ner Lang­stre­cke über 8 Run­den in 31:54 Minu­ten den drit­ten Platz erlau­fen und das tol­le Mann­schafts­er­geb­nis abrun­den. Er war mit sei­ner Leis­tung sehr zufrie­den. Die Licht­ath­le­tik­ab­tei­lung gra­tu­liert den Läu­fe­rin­nen und Läu­fern zu die­sem schö­nen Ergeb­nis und bedankt sich bei den betei­lig­ten Trai­ne­rin­nen und Trai­nern sowie mit­ge­reis­ten Eltern und Großeltern.

Fran­zis­ka, Marie und Pau­li­ne (von li nach re) waren nicht nur in der Mann­schaft, son­dern auch in der Ein­zel­wer­tung erfolg­reich. Foto: Musfeldt

Fabi­an beleg­te Platz 2 in der Mit­tel­stre­cke und Platz 3 in der Lang­stre­cke. Trai­ner Ulli Michel hats gefreut. Foto: Musfeldt

Der VfL Ein­tracht Han­no­ver bedankt sich fer­ner beim SV Rosche für die Aus­rich­tung des Cross­laufs und die super Orga­ni­sa­ti­on. Die Bericht­erstat­te­rin hat es noch nie­mals erlebt, dass die Sie­ger­eh­run­gen so schnell nach den jewei­li­gen Läu­fen erfolg­ten. Das war wirk­lich ein schö­ner Cross­lauf auf dem Rasen­ge­län­de um und auf dem Sport­platz. Lei­der gab es nur ins­ge­samt 281 Mel­dun­gen bei 263 Teil­nah­men und 66 Vereinen.