Presseamt der LHH

Im Namen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ehrte Oberbürgermeister Stefan Schostock am 30. Oktober 2017 Horst Johr mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes für sein langjähriges Engagement in der Landeshauptstadt Hannover. Horst Johr erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Johr engagierte sich 65 Jahre für den Sport. Als Jugendlicher lief er Mittelstrecke und war auch als Jugendübungsleiter tätig. Seit 1953 gehörte er der Kampfrichtervereinigung des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Hannover-Stadt an. Von Anfang an wurde er vorwiegend bis hin zu deutschen Meisterschaften und Länderkämpfen als Stadionansager eingesetzt. Als Kampfrichter war er auch bei den Olympischen Spielen   in München im Einsatz.

In der Verbandsarbeit des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes nahm er von 1957 an verschiedene Aufgaben wahr, zunächst viele Jahre als Mitglied der Jugendausschüsse im Bezirk und Kreis Hannover-Stadt. Als Pressewart war er im Bezirk Hannover und später auch in der Pressearbeit des NLV umfangreich tätig. Als Fachjournalist hat er viel für die NLV-Verbandszeitschriften, NLV-Website, die Fachzeitschrift „Leichtathletik“ und Leichtathletik.de geschrieben. Im Jahr 2001 war Johr Mitgründer des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Hannover-Stadt e.V. Er ist Ehrenvorstandsmitglied im NLV-Bezirk Hannover und Hannover-Stadt.

Im Deutschen Rugby-Verband übte er von 1997 bis 2003 das Amt des Pressewartes aus. Auch in dieser Sportart hat er sich als Stadionsprecher betätigt. Er hat Endspiele um die deutsche Meisterschaft, Pokalendspiele und Länderspiele moderiert.

Johr hat sich als Sportjournalist einen Namen gemacht und war ein gefragter Mann. Er war im Verein der Niedersächsischen Sportpresse und als freier Mitarbeiter der Sportredaktionen der Deutschen Presseagentur –Landesbüro Niedersachsen/Bremen- und des Rundfunksenders NDR 1 Radio Niedersachsen tätig.

Horst Johr engagierte sich zusammen mit seiner Frau Traude auch in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde der Südstadt. 2007 wurde Johr über die Liste der Diakonie für den Stadtbezirk Südstadt-Bult in die Delegiertenversammlung des Seniorenbeirates gewählt, der er bis heute angehört.

Horst Johr ist seit dem 1.02.1961 Mitglied des SV Eintracht Hannover/VfL Eintracht Hannover. Er war zunächst als aktiver Faustballer tätig. Als Mitglied der Leichtathletik-Abteilung hat Horst in verschiedenen Aufgabenstellungen die Arbeit der Leichtathletik umfänglich unterstützt.

Der VfL Eintracht Hannover gratuliert Horst Johr zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes sehr herzlich und wünscht für die Zukunft bei guter Gesundheit alles Gute.

P.H.