Luna Thiel für die World Ath­le­tics Relays in Polen nominiert

P.H. Die World Athtle­tics Relays sind die inof­fi­zi­el­len Staf­fel­welt­meis­ter­schaf­ten. Die­se fin­den am 1./02.05.2021 in Chor­zow in Polen (Schle­si­en) statt. Der DLV ent­sen­det 38 Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten für sie­ben Staffelwettbewerbe.

Die Frau­en-Staf­fel über 4 x 100 Meter hat bereits einen Start­platz für die Olym­pi­schen Spie­le in Tokio sicher. Für die Sprint­staf­fel der Män­ner (4 x 100 Meter) und die deut­schen Staf­feln über 4 x 400 Meter der Män­ner, Frau­en und Mixed geht es um die Qua­li­fi­zie­rung für die Olym­pia-Start­plät­ze.  Über die Top Acht der World Relays oder über eine Top-Zeit ist es mög­lich noch das Ticket für Tokio zu erreichen.

Luna Thiel ist zusam­men mit Ruth Sophia Spel­mey­er-Preuß für die 4 x 400 Meter Mixed-Staf­fel in Polen gemel­det. Bei die­sem Wett­be­werb geht es um die Qua­li­fi­zie­rung für die Olym­pi­schen Spie­le in Tokio.

Zur Vor­be­rei­tung auf die Staf­fel­welt­meis­ter­schaft hat der DLV auf Gran Cana­ria ein Trai­nings­la­ger bei bes­ten Kli­ma­be­din­gun­gen durch­ge­führt und dort eini­ge Kader­in­ter­ne Wett­kämp­fe ver­an­stal­tet. Luna Thiel lief über 100 Meter, aller­dings bei nicht zuläs­si­gem Rücken­wind (3,00 +), eine sehr schnel­le Zeit von 11,55 Sekun­den, vor Ruth Sophia Spel­mey­er-Preuß in 11,77 Sekun­den. Die bis­he­ri­ge Best­zeit von Luna  ist 11,85 Sekunden.

Luna Thiel im DLV-Trai­nings­la­ger auf Gran Cana­ria. Foto: Luna Thiel

Über die sel­ten gelau­fe­ne Stre­cke über 300 Meter lief Luna mit 36,89 Sekun­den eine sehr schnel­le Zeit hin­ter der schnells­ten deut­schen 400 Meter Läu­fe­rin Corin­na Schwab, die mit 36,43 Sekun­den ins Ziel kam. Ruth-Sophia lief 37,04 Sekun­den. Eine Frei­luft-Ver­gleichs­zeit für die 300 Meter konn­ten wir für Luna Thiel nicht fest­stel­len. Beim Indoor Mee­ting Dort­mund wur­de Luna mit 38,67 gestoppt. Durch ande­re Kur­ven­ver­hält­nis­se in der Hal­le ist ein Ver­gleich aller­dings nicht zulässig.