Sil­ves­ter­lauf Han­no­ver — Marie siegt sou­ve­rän und Phil­ipp wird Zweiter 

Sen­sa­tio­nel­le sie­ben TOP-TEN-Plat­zie­run­gen beim Lauf rund um den Maschsee

R.S. Das Jahr 2022 ende­te für die Läu­fe­rin­nen und Läu­fe­rin­nen vom VfL Ein­tracht Han­no­ver mit einem schö­nen Abschluss: Marie Pröps­ting sieg­te mit einem Vor­sprung von gut ein­ein­halb Minu­ten. Sie benö­tig­te nur 20:49,20 Minu­ten für die cir­ca 5,8 Kilo­me­ter. Somit brauch­te sie 3:35 Minu­ten pro Kilo­me­ter. Es waren ledig­lich 14 Läu­fer vor ihr. Phil­ipp Tabert wur­de Zwei­ter hin­ter dem Sie­ger vom Han­no­ver Mara­thon 2022 Hen­drik Pfeif­fer. Er benö­tig­te 17:53,90 Minu­ten (Pace 3:05) und war gut 36 Sekun­den schnel­ler als 2021. Hen­drik Pfeif­fer lief 17:24,50 Minu­ten und das ist ein Schnitt von genau 3 Minu­ten pro Kilo­me­ter. Sechs­ter wur­de Luke Hühn, MJU18, mit 19:20,00 Minuten.

Die erfolg­rei­chen Sie­ben beim Sil­ves­ter­lauf Han­no­ver 2022. Foto: Musfeldt

Die wei­te­ren TOP-TEN-Plat­zie­run­gen: 6. Pau­li­ne Berg 23:21,50 Minu­ten, 7. Sven­ja Holen­burg 23:42,80 Minu­ten, 8. Lea Sieg­mund 24:09,20 Minu­ten und 10. Car­lot­ta Stee­ge, W14, 24:27,70 Minu­ten. In einer Woche schon star­ten die Sie­ben mit einem gro­ßen Team vom VfL Ein­tracht Han­no­ver beim ers­ten Hal­len­sport­fest 2023 im Sportleistungszentrum.

Marie wur­de Ers­te nach Platz 2 2019 und Platz 3 2018. Sie wur­de ihrer Rol­le als Favo­ri­tin gerecht. Foto: Musfeldt

Phil­ipp wur­de Zwei­ter. Er lief schnel­ler als bei sei­nem Sieg 2021. Foto: Musfeldt